Ein Leben ohne Sport? Für Fitness-Star Sophia Thiel einfach undenkbar. Wie man ganz einfach auch zur dunklen Jahreszeit fit bleibt, zeigt sie im tollen Winter-Home-Workout.

Das Mantra für Fitness-Liebhaber, die mitunter mit Motivationsproblemen zu kämpfen haben, klingt eigentlich ganz einfach: „Tu es für dich, nicht für andere, und hole das Beste aus dir heraus!“ Das Motto von Personal Trainerin Sophia Thiel spornt nicht nur sie selbst zu Höchstleistungen an, sondern vor allem ihre Fans, die innerhalb kurzer Zeit den Weg zum Traumbody einschlagen und – vielleicht noch viel wichtiger – ein ganz neues Be- wusstsein für ihren Körper entwickeln sollen. An Reichweite mangelt es der jungen Frau nicht: Knapp 1,4 Millionen Fans bei Facebook, rund 770.000 Abonnenten bei YouTube und knapp 1,2 Millionen Follower, die auf dem Instagram-Account @pumping. sophia.thiel verfolgen können, wie sich die 22-jährige Bloggerin „transformiert“. Auf ihrer Website bietet Sophia Thiel zudem noch Online-Kurse zum Mitmachen an. Kein Zweifel: Die Frau ist megafit und sichtbar gestählt.

Sophia Thiel
© Bodytactics

Das Verblüffende: Die Formel für einen sportlicheren Körper klingt gar nicht mal nach endloser Schinderei und knallhartem Fitness-Drill. Ganz im Gegenteil, nur dreimal 20 Minuten pro Woche reichen laut Sophia Thiel, um die persönlichen Ziele auch zu erreichen. Dabei muss es nicht zwangsläufig der Gang in die nächste Muckibude sein, damit die Kilos purzeln, sondern es reicht bereits eine einfache Yogamatte, um das Wohn- oder Schlafzimmer in ein Fitness-Studio zu verwandeln. Zwölf Wochen dauert ein Kurs, die perfekte Dauer für ein Home-Workout im Winter, wo man in der Regel schwerere und üppigere Gerichte isst als im Sommer.

Warum also nicht jetzt mit Bodyshaping starten, statt bis zum Frühling zu warten? „Wer mein Programm macht, wird keinen Jo- jo-Effekt erleben“, verspricht Sophia Thiel. Ihr Fitness-Programm ist in drei Stufen eingeteilt: Während der „Kick-Start“-Phase (1.–4. Woche) lernen die Teilnehmer alle Basics rund um Training und Ernährung kennen und legen den Grundstein für eine gesunde Gewichtsabnahme. Darauf folgt die „Reshape“-Phase (5.–8. Woche), in der das Essen an die Erfolge angeknüpft und die Trainingseinheiten intensiviert werden. In der finalen Phase, der „Feel-Good“-Phase (9.–12. Woche), werden Training und Ernährung weiter angepasst, um den Körper zu formen und zu straffen.

Sophia Thiel
© Bodytactics

Klingt doch eigentlich ganz einfach, oder? Das Erfolgsrezept von Sophia Thiel liegt aber nicht nur in ihren Übungen und Ernährungsplänen. Die Frau ist charisma- tisch und fit, klar, aber vor allem glaubwürdig. Denn den Weg zur makellosen Figur inklusive Sixpack hat sie selbst einmal durchlebt. 2012 brachte sie noch knapp 30 Kilogramm mehr auf die Waage und fühlte sich unwohl in ihrem Körper. Fortan startete sie ihr Programm und dokumentierte ihren sportlichen Alltag, wurde zur Fitness-Bloggerin und Bodybuilderin. Nicht nur in der Social-Media-Welt, sondern auch bei Sportmessen wie der FIBO trifft man Sophia persönlich, die einen gerne immer wieder daran erinnert: „Man sollte sich immer Ziele setzen, und zwar kleine, die auch realistisch sind. Statt Bikini-Model werden zu wollen, reicht es fürs Erste auch zu sagen: Okay, ich melde mich für einen Fitness-Kurs an und stelle meine Ernährung schrittweise um“, sagt sie. Noch so ein passendes Mantra, das auf dem Weg zur gewünschten Traumfigur hilft. Schritt für Schritt, dann schafft man es!

Sophia Thiel Home Workout
© Thomas Seifert

Easy-Workout für Zuhause

Man kennt das Szenario: Draußen peitscht der Winterregen an die Fenster, und plötzlich kommen Zweifel auf, ob man sich wirklich durch das nasse Grau ins Fitness-Studio kämpfen soll. Die gute Nachricht: Viele Übungen kann man auch ganz leicht und ohne Geräte in den eigenen vier Wänden umsetzen. Im Prinzip reicht dafür ein Teppichboden, noch besser ist eine Yogamatte, auf der die Übungen zum Kinderspiel werden. Viele Personal Trainer, darunter auch Sophia Thiel, schwören auf die Methode des Körpereigengewichts, also den Einsatz der eigenen Masse als Trainingsgewicht. Gerade für Studiomuffel und Stubenhocker ist das Winter-Home-Work- out genau der richtige Weg, um fit und gesund zu bleiben. Lust auf mehr bekommen? Auf der Website von Sophia Thiel gibt es alle Infos zum zwölfwöchigen Fitness-Kurs, den man locker von zu Hause aus machen kann. Und los geht’s!

1. HANDPLANK
Der Stütz auf den Händen ist eine statische Übung, welche die Bauchmuskeln so richtig zum Brennen bringt. Und jetzt versuchen, 20 bis 60 Sekunden die Position zu halten.

Sophia Thiel Handplank
© Thomas Seifert

2. SIDEPLANK
Und noch eine Stützvariante: Auch bei der seitlichen Plank kommt es auf die Körperspannung an, zudem braucht man Gleichgewichtsgefühl. Rumpf und Beine bilden dabei eine Linie.

Sophia Thiel Seitstütz
© Thomas Seifert

3. CRUNCHES
Dieser Klassiker trainiert die geraden Bauchmuskeln für den gewünschten Sixpack-Look. Die Schultern werden bei der Übung nur minimal angehoben.

Sophia Thiel Crunches
© Thomas Seifert

4. SIDEPLANK 2.0
Bei der Steigerung der Sideplank-Übung wird der Körper auf der Handfläche aufgestützt. Der Körper ackert, es werden ordentlich Kalorien verbrannt.

Sophia Thiel Sideplank
© Thomas Seifert

Weitere Infos: www.sophia-thiel.com